Hotels-Weltweit.de

Hotels Weltweit » Deutschland » Lüneburg » Stadtplan

Stadtplan Lüneburg

Finden Sie Ihr Hotel!


Klicken Sie in der Karte auf das Hotel, um weitere Infos zu erhalten.

Stadt Lüneburg - Die attraktive Tausendjährige

Die Stadt, die der vielbesungenen Lüneburger Heide Ihren Namen gab, ist mehr als tausend Jahre alt. Ihre bewegte Geschichte ist mit Salz gewürzt. Salz aus "Liuniburc" begründete schon 956 in einer Schenkungsurkunde von König Otto I. dies Schicksal. Als "Weißes Gold des Mittelalters" begleitete es einen ungewöhnlichen Aufstieg zu Reichtum, Macht und Einfluß. Erst seit wenigen Jahren (1980) wird der ewige Quell nicht mehr kommerziell zu Siedesalz verkocht. Doch er fließt weiter wie eh und je seit mehr als einem Jahrtausend. Er fließt im Dienst an der Gesundheit und sichert nun der reizvollen Kurstadt Lüneburg eine salzige Zukunft.

Kulturell blieb die Stadt unter den Städten der nordischen Backsteingotik zwischen Lübeck und Riga ein unzerstörtes Kleinod. Ein Gesamtbaudenkmal mit stolzen Bürgerhäusern und großartigen Kirchen in einem Stadtbild von unverwechselbarer Schönheit. Darin entfaltet sich ein unprovinziell lebendiges Musik- und Theaterleben. Zwei Hochschulen, mehrere Museen, eines der interessantesten Rathäuser mit architektonischen Zeugnissen aus fünf Jahrhunderten oder ein Stadtarchiv, das reichhaltige Urkunden aus dem Mittelalter verwahrt.

Doch am Anfang war das Salz. Wer durch verwinkelte Gassen mit Schmuck renovierten alten Häusern bummelt, der spaziert auf dem Gipfel eines 2 000 Meter hohen (bzw. tiefen) Tafelberges aus lauter Salz und Gips. Wie ein gewaltiger Pfeiler stößt dieser Salzdom aus der geologischen Schicht des Zechsteins bis nahe an die Erdoberfläche. Sein Mittelpunkt: der Kalkberg. Dieser Schicksalsberg Lüneburgs, heute ein lohnender Aussichtspunkt, hat einmal die beherrschende Festung der Landesherren getragen. Herzöge der sächsischen und welfischen Herrscherhäuser schützten das Salzwerk. Mit zeitweise bis zu 2 000 Beschäftigten war die Lüneburger Saline der größte Industrie- betrieb der Alten Welt in vorindustrieller Zeit. Als Würze, aber vor allem auch als wichtigstes Konservierungsmittel, wurde es zwischen Polarkreis und Ärmelkanal gehandelt. Die Besitzer einer Siedepfanne konnten mit einer durchschnittlichen Verzinsung von zehn Prozent ihres Kapitals rechnen. Der Reichtum Lüneburger Salzpatrizier braucht den Vergleich mit arabischen Ölscheichs von heute nicht zu scheuen. Ein Reichtum, der Salz wiederum in zahlreiche kirchliche und bürgerliche Bauten aus warmrotem Backstein umsetzte. Die Kurstadt auf dem Salz ist ein architektonisches Denkmal von europäischem Rang. Und wer hätte schon etwas einzuwenden gegen einen "Flirt mit einer Tausendjährigen"?


Lüneburg - Wetter aktuell Lüneburg in Zahlen

 
Lüneburg
Klicken Sie hier!

Wetter.biz
 
Geogr. Breite:53,25° Nord
Geogr. Länge:10,40° Ost
Bundesland:Niedersachsen
Einwohnerzahl:71.842
Höhe ü. NN:17 m
Stadtfläche:ca. 70 km²
Tel.-Vorwahl:04131
Kfz-Kennzeichen:LG

Wir beraten Sie gern!


Bitte bewerten Sie diese Hotel-Seite

Sie können diese Hotel-Seite ganz einfach bewerten, indem Sie auf die Sterne klicken.
Die Bewertungen gehen von "schlecht" (1 Stern) bis zu "ausgezeichnet" (5 Sterne).


Bewertung:
5.0 von 5, insgesamt 154 Bewertungen.


Besuchen Sie uns auf Google Plus  Besuchen Sie uns auf Facebook   


© HEIDPARK